pokerstop-header-888.jpg
Startseite / European Poker Tour - EPT 5 / Mercier im zweiten Anlauf bei der EPT San Remo - Am Samstag den 18. April um 14 Uhr gehts los

Mercier im zweiten Anlauf bei der EPT San Remo - Am Samstag den 18. April um 14 Uhr gehts los

party poker test Deutsch
Im vorrigen Jahr erschien Marcier praktisch aus dem Nichts und eroberte die Pokerwelt wie ein ganz Großer. Alles fing an mit einer Qualifizierung im Internet welche zum ersten Mal überhaupt zu Geldrängen in einem größeren Tournier führte. Er hielt das ganze Tournier tapfer durch, saß am Ende immernoch am Tisch und räumte alles ab. Inzwischen hat Mercier seinem Erfolg bei mehreren weiteren Final Tables folgen lassen, unter anderem beim PL Omaha Event der WSOPE 2008 und in London feierte er beim £ 1.000.000 Showdown der laufenden EPT Saison auch seinen zweiten ganz großen Turniersieg.

Marcier erklärte jedoch seinen Sieg in San Remo zur größten Erfahrung seiner bisherigen Pokererkarriere. Er sagte, es erschien ihm alles relativ surreal beim ersten live cash Tournier gleich ein so großen Gewinn von knapp einer Million Dollar abzusahnen. Er beschrieb das Tournier als der Wendepunkt seines Lebens. Auch die Begeisterung und Passion des italienischen Publikums durfte er bei keinem nachfolgendem Tournier nochmals erleben.

Marcier erhofft es sich seinen Titel in diesem Jahr verteidigen zu können, diesem alle Ehre zu erweisen und kann den Beginn des morgigen Tourniers kaum noch abwarten. Morgen, Samstag, der 18. April um 14 Uhr beginnt das Spektakel.
Dieses Jahr wurden 100 Sitze zum Tournier hinzugefügt, da die auf 700 begrenzte Zahl der Teilnehmer im letzten Jahr voll ausgeschöpft wurde. Das heisst im Jahr 2009 dürfen bis zu 800 Spieler in dem €5000 + 300 Main Event starten. Da das Tournier in Italien kaum erwartet werden kannn, wird ein totaler Ausverkauf des Events erwartet. Es wurden jetzt schon 200 Sitze, online vergeben. Spielbeginn wird auch in den folgenden Tagen immer um 14 Uhr sein. Der Final Table findet dann am Donnerstag 23. April statt.

Außerdem mit dabei: Johnny Lodden aus Norwegen, Alexander Kravchenko aus Russland, Tom McEvoy aus den USA, Erich Kollmann aus Österreich, Noah Boeken aus den Niederlanden. Auch WSOP-Champion und der im Heads-up unterlegene Ivan Demidov könnten in San Remo wieder am Tisch aufeinandertreffen. Aus Deutschland werden unter anderem Sebastian Ruthenberg, Sandra Naujoks, Johannes Strassmann und Florian Langmann dabei sein. Für ein wenig Glamour wird die Teilnahme von Christian Vieri sorgen, der einst als Torschützenkönig in der Serie A für Furore gesorgt hat.



Bookmark and Share