pokerstop-header-888.jpg
Startseite / WSOP 2009 / Franzosen übernehmen die Kontrolle der WSOP Hauptveranstaltung

Franzosen übernehmen die Kontrolle der WSOP Hauptveranstaltung

party poker test Deutsch
Der dritte Tag der Hauptveranstaltung begann mit einem Spielerfeld von 2,044 Pokerspielern und lies am Ende nur ca. 800 über mit Bertrand „ElkY“ Grospellier an der Spitze.

Grospellier hat es geschafft am 3ten Tag nach langen und mühevollen 5 Stufen, die 1 Millionen Chipmarke zu sprengen und führt nun die Liste an mit 1,380,500 Chips. Am zweiten Platz liegt Ludovic Lacay mit 925,000 Chips und damit sind zwei Franzosen am Ruder und haben in Las Vegas den ganz großen Namen in der Pokerwelt zur Zeit die Show gestohlen.

Peter Eastgate der seinen Weltmeistertitel zu verteidigen hat ist noch dabei mit 310,000 und Phil Ivey, der wahrscheinlich beste Pokerspieler hatte wohl nicht seinen besten Tag und hält zur Zeit nur bei 365,000. Er hat aber wie auch Phil Hellmuth, Alex Kostritsyn, Kenny Tran und noch wenige andere bekannte Namen den Tag überlebt.

Das können nicht alle Pokergrößen und Könner von sich behaupten. Unter den prominentesten an diesem Tag ausgeschiedenen Pokerspielern waren unter anderem früherer Weltmeister Carlos Mortensen, Jason Alexander, Josh Arieh und Narn Le. Die Liste der verbliebenen Pokerspieler ist nun Mal schon geschrumpft auf sage und Schreibe etwas über 800.

Anders als erwartet war es ein sehr schnelles Spiel und es wird von den Turnierverantwortlichen in Betracht gezogen das Spiel am Samstag nach Abschluß von 4 Stufen zu stoppen oder wnn das Feld 400 Spieler umfaßt. Es hängt davon ab was zuerst eintritt, wobei die Entscheidung was gemacht wird erst für Samstag erwartet wird.

Es sind noch etliche große Namen im Spiel und es wird spannend werden in der nächsten Runde, wie diese auf die französische Dominanz antworten und ob sie eine passende Antwort finden um sie zu brechen. Bleiben sie dabei und erleben sie Poker in Feinkultur bei der WSOP 2009 Hauptveranstaltung!


Bookmark and Share