pokerstop-header-888.jpg
Startseite / WSOP 2009 / Nur mehr eine Frau im Rennen bei der WSOP 2009

Nur mehr eine Frau im Rennen bei der WSOP 2009

party poker test Deutsch
Die zierliche Spanierin Leonor „Leo“ Margets ist die letzte in der WSOP 2009 Hauptveranstaltung verbleibende Frau am Ende von Tag 6 und ihr breites Lächeln im Gesicht zeigt ihre Freude.

Eine Pokerspielerin ohne Erfahrung in großen Turnieren hat es geschafft, die letzte im Feld verbleibende Frau zu sein im Zuge der diesjährigen für Überraschungen gute 40. Jahre Jubiläumsveranstaltung der WSOP. Für einige Zeit war es nicht klar wer es schaffen wird sich diesen Titel der letzten Pokerspielerin im Feld zu holen, Leo Margets oder Nichoel Peppe. Mit viel Herz gespielt, sich wie ein Pokerprofi nicht aus der Ruhe bringen lassend und ohne übervorsichtig zu spielen um im Rennen zu bleiben hat sich Margets am Ende durchgesetzt. Sie hat sich damit in die Klasse von Annie Duke und Susie Isaacs gespielt. Das Ende des für sie so erfolgreichen Tages wurde mit der Verleihung des goldenen Pokals gekürt der seit 1986 an die letzte verbleibende Frau im Turnier vergeben wurde. Lediglich in den Jahren 2001 und 2002 gab es keine Verleihung, da es keine Frau in die Endrunde schaffte.

Sie beginnt den 7. Tag mit einem Chipcount von 3,650,000 und findet sich auf Tisch 3 wieder mit ihren Konkurrenten Jeff Shulman, Scott Cook, Jonathan Tamayo, Jason Brice, Grayson Ramage, Andrew Lichtenberger und Scott Bohlmann, von welchen nur Jeff Shulman mit seinem Chipcount von 4,745,000 gut vor ihr liegt.

Wie wird sie jetzt mit dieser Stellung im Rampenlicht umgehen? Wird sie ihren kühlen Kopf bewahren können und auch beitragen zur Geschichtsschreibung der WSOP 2009 indem sie einen neuen Rekord aufstellt als Frau die den besten Platz in der Hauptveranstaltung der WSOP belegt? Um das zu schaffen muß sie mindestens 4te werden. Halten wir nun Daumen für die aus Barcelona kommende Spanierin um ihre noch sehr junge Pokerkarriere mit einem wundervollen Endergebnis in dieser WSOP Hauptveranstaltung zu krönen.


Bookmark and Share