pokerstop-header-888.jpg
Startseite / WSOP 2009 / WSOP in Las Vegas rollt und rollt

WSOP in Las Vegas rollt und rollt

party poker test Deutsch
Poker ist wohl eines der Spiele wo große Siege und fatale Niederlagen sich ganz rasant die Klinke in die Hand geben können. Aktuelles Beispiel Mary Jones.

Der Ladies Champion der 2006 WSOP, Mary Jones machte auf sich aufmerksam als sie Chip Leader im 39. Event wurde. War da ein Gold-Bracelet für sie unterwegs? Nein, und nicht nur das, sie wurde in lediglich zwei Händen von der führenden Position aus dem Spiel geworfen. Schade für sie. Es bleibt abzuwarten wer dieses Event für sich entscheidet.

Gute Neuigkeiten des Tages sind der Gewinn des 38. Events durch Marc Naaden, was den Gold-Bracelet Zähler für Holland um eines erhöht und damit ein weiteres Bracelet für den europäischen Kontinet gesichert wurde. Im Anbetracht der enormen Übermacht von US Spielern ist dies auch entsprechend zu würdigen. Große Gratulation an den verdienten Sieger!

Abzuwarten bleibt, was im 40. Event mit Vitaly Lunkin geschieht. Er hat zwar nicht die beste Ausgangsposition aber es kann ja von nichts auf alles genauso schnell umspringen wie es von alles auf nichts tut. Halten wir die Daumen für Vitaly, daß er sein zweites Bracelet in diesem Turnier heimspielt.

Es sind noch einige interessante Events und Überraschungen zu erwarten bis zum Start des 13 Tage dauernden Final Event der WSOP 2009, dem World Championship No-Limit Texas Holdem am 3. Juli, welches mit dem FINAL TABLE am 7.-10. November endet. Unter anderem findet am Tag vor dem großen Finale eine weitere Wohltätigkeitsveranstaltung statt, an dem Bekannte Namen wie die Stars Matt Damon, Brad Garret, Ben Affleck und Poker Profis Phil Hellmuth, Erik Seidel und Andy Bloch und andere teilnehmen. Die Liste der Berühmtheiten wird bis zur Veranstaltung noch wachsen, die darauf abzielt das Bewußtsein zu erwecken und natürlich Finanzmittel zu erspielen, für die Opfer der humanitären Krise im Sudan.


Bookmark and Share